Regina Scharff

Hebamme und Heilpraktikerin

Als gebürtige Wuppertalerin bin ich ein Kind des Bergischen Landes.
Die Menschen, aber auch die Natur in meiner Heimat, liegen mir am Herzen.

1992

Examen Hebamme

1992 beendete ich meine Ausbildung zur Hebamme, um daran ein Studium der Medizin anzuschließen. Der Tätigkeit als Hebamme bin ich jedoch treu geblieben. Fünf Jahre lang arbeitete ich in Kreißsälen in Köln, Bochum und Bensberg.  Über 15 Jahre war ich im  Geburtshaus Wuppertal als Geburtshaushebamme tätig. Während dieser Zeit betreute ich sowohl Geburten im Geburtshaus als auch Haus- und Klinikgeburten.

ab 1993

Massageausbildungen und verschiedenen Fortbildungen

Zusätzlich absolvierte ich verschiedene Massageausbildungen. So erlernte ich neben der ayurvedischen Massage auch geburtsvorbereitende Massagen sowie die Fruchtbarkeitsmassage und die Arvigo® Therapy.

 Ab 1993 besuchte ich wiederholt Fortbildungen zur Homöopathie, Phytotherapie und Hormontherapie.

1996-1999

Grundausbildung in chinesischer Medizin

1996-1999 absolvierte ich eine Ausbildung in „Traditioneller chinesischer Medizin“ (TCM) an der Universität Herdecke.

2001

Ausbildung westliche Kräuter in der chinesischen Medizin

Eine Zusatzausbildung in „Westliche Kräuter in der chinesischen Medizin“ beendete ich 2001. An der August-Brodde-Schule in Wuppertal war ich Dozentin für die Akupunktur in der Geburtshilfe.

Wiederholte Besuche des TCM Kongresses in Rothenburg o.d.T.

2001-2015

Ausbildung in Craniosacral-Therapie plus Zusatzkurse

Die Craniosacral-Therapie lernte ich kennen, als ich mich selber bei einer Therapeutin behandeln ließ. Ich war beeindruckt von dieser Methode. Nie zuvor wurde ich so tief berührt, kannte ich doch nur kräftige, tiefgehende  Körperbehandlungen. Ich wurde mit Respekt, Empathie und Fürsorge berührt und entspannte mich auf der Liege sehr schnell, was ich von mir bisher noch nicht kannte.

So habe ich nach Fortbildungen Ausschau gehalten und habe erst 2001 Craniosacralt-Terapie-Fortbildungen für Hebammen besucht, um später das Wissen bei Santhosch Weber 2009-2016 zu vertiefen. Weitere Craniosacral-Therapie und Osteopathie-Fortbildungen insbesondere bei Säuglingen und für das Becken habe ich in Köln und Essen absolviert.

2001

NLP-Ausbildung

2008

Examen Heilpraktikerin

Seit 2008 bin ich als Heilpraktikerin tätig. Über Massagen, Homöopathie und TCM hinaus liegen meine Schwerpunkte in der Craniosacral-Therapie sowie der Osteopathie bei Schwangeren und in selbstorganisatorischer Hypnose.

2011-2013

Hypnoseausbildung plus weitere Fachseminare und Supervisionen

Meine Ausbildung in Hypnose beim Zentrum für Angewandte Hypnose schloss ich im Jahr 2013 ab. Ergänzend besuchte ich eine Fortbildung zur geburtsvorbereitenden Hypnose. Seither biete ich Geburtsvorbereitungskurse mit Selbsthypnosetechniken regelmäßig im Geburtshaus Wuppertal an. Weitere Fachseminare und Supervisionen folgten. 

2014-2015

Marte Meo Practitioner Fortbildung

 Entwicklungspsychologie trifft Marte Meo, Babys verstehen, Eltern unterstützen.

2016-2018

The Arvigo Techniques of Maya Abdominal Therapy®

Meine "frischeste" und sicherlich exotischste Weiterbildung hat mich im März 2016 nach Belize in Zentralamerika geführt. The Arvigo Techniques of Maya Abdominal Therapy®.

Von dieser Therapie habe ich durch eine Klientin erfahren. Nach sieben Fehlgeburten ist sie nach einer im Ausland durchgeführten Maya Abdominal Massage (Arvigo® Therapy ) nochmal schwanger geworden und hat ein gesundes Kind ausgetragen. Das hat mich aufhorchen lassen. Nun bin ich eine der wenigen Arvigo® Therapy-Therapeutinnen in Deutschland. Im Januar 2017 reiste ich nochmal nach Belize um den Zertifizierungskurs zu besuchen. 

Den Fortgeschrittenen Arvigo Kurs  zur Unterstützung der Schwangerschaft, zur Unterstützung der Fruchtbarkeit und für die Behandlung nach der Geburt habe ich im November 2018 in England besucht.

Selbst wenn ich seit vielen Jahren als Hebamme tätig bin und schon viele "schwangere Bäuche" berührt habe gibt es in der Arvigo® Therapy besondere Featcher. Immerwieder geht es um Anatomie, darum die Gebärmutter in die optimale Position zu bringen, damit dieses Organ gut arbeitet, in der Schwangerschaft dafür sorgt, dass der Fetus gut versorgt wird und gut gedeiht, dass die Gebärmutter und der Beckenboden sich bei der Geburt gut öffnen können und dass nach der Geburt sich alle Organe wieder gut zurückbilden und in Ihre Position zurückgehen.

Eine besondere Erfahrung, die ich machen könnte, war dabei mit so vielen Frauen in der Welt an der Gesundheit für Frauen mitarbeiten zu dürfen. 

2017-2018

Gynäkologie und Integrative Kinderwunschbehandlung in der Chinesischen Medizin

Der Spezialisierungskurs "Gynäkologie und Integrative Kinderwunschbehandlung in der Chinesischen Medizin" in Offenbach hat meine Arbeit mit den Kinderwunschpatientinnen bereichert.